Wolfgang Krink Photographie

20.02.2018

Wie ich arbeite.

Ich gehe spontan, neugierig und offen an meine Bildsujets heran und vertraue lieber meinem Auge für gute Motive als dem sorgfältigen Arrangieren von Tableaus. So erzähle ich Geschichten und mache Unsichtbares sichtbar. Das Ergebnis sind berührende Bilder wie die Porträts des Schauspielers Horst Janson für die Ausstellung "Alt & Älter" oder eine fotografische Liebeserklärung an meine Heimatstadt Karlsruhe, die 2015 als Bildband erschienen ist.